Aktuelles

Pressekontakt

Pressestelle der Stadt Rastatt

Postfach 12 63
76402 Rastatt

3G-REGEL IM ÖPNV

Ab Mittwoch, 24. November 2021 gilt für den ÖPNV die 3G-Regelung.

Informationen dazu, was die 3G-Regel im ÖPNV genau bedeutet und was es bei der Nutzung von Bus und Bahn zu beachten gibt, findet sich im folgenden FAQ.

Erlaubt ist die Fahrt ausschließlich für Personen mit einem gültigen Impfnachweis, einem gültigen Genesenennachweis oder für Personen mit einem bestätigten negativen Testergebnis. Es darf bei einem Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, bei einem PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein.

Ausnahmen gibt es allerdings für Schüler*innen, da diese für den Unterrichtsbesuch regelmäßig getestet werden. Sie müssen lediglich einen Schüler-Ausweis vorzeigen können. Diese Ausnahme für Schüler*innen gilt jedoch nicht in den Schulferien! Kinder unter sechs Jahren sind von der Regel ausgenommen.

Der 3G-Nachweis ist während der gesamten Fahrt für Stichprobenkontrollen bereitzuhalten. Ein Personalausweis/Lichtbildausweis muss zum Namensabgleich ebenfalls vorgezeigt werden.

Weiterhin bestehen bleibt die Maskenpflicht im ÖPNV gemäß Corona-Landesverordnung.